Am Samstag 12. September 2020 wurden im Rahmen des ALOHA Kids Traun/OÖ die Österreichischen Meisterschaften im Triathlon der Nachwuchsklassen C-Jugend ausgetragen.

Die besten österreichischen Nachwuchstriathleten standen dabei am Start, unter ihnen die Kitzbühler Tri Kids Nina und Viktoria Grüner, Laurenz Pernhofer sowie Anna und Thomas Rass. Über 150 Athleten brachten den Ödsee trotz Einzelstart und Corona Sicherheitsmaßnahmen zum brodeln, die Kitzbühler Triathleten erzielten TOP Ergebnisse.

Für Thomas Rass war es eine äußerst erfolgreiche Teilnahme, er konnte sich in der Schülerklasse C über österreichisches Meisterschaftsgold mit einer Zeit von 22:37 Min. über 200m schwimmen, 6 km radfahren und 1,6 km laufen freuen. In der gleichen Startgruppe als jahrgangsjüngerer wurde Laurenz Pernhofer zwölfter.Nina Grüner bei den Mädchen wurde zehnte. Ihre Schwester Viktoria in der Schülerklasse B musste sich in dem großen Starterfeld der starken Konkurrenz geschlagen geben.

Erfreulich auch noch die Platzierung von Anna Rass (Klasse D), sie stand auch am Treppchen und freute sich über Platz 3.

Für die 2 Mädels Viktoria und Nina Grüner, ging es nach Traun gleich weiter nach Predazzo/ITA. Gemeinsam mit Laurena Viertl und Ilvie Wieser reisten sie zum Aquathlon, der im Rahmen des ASVÖ Euregio Kinder Triathlonzuges ausgetragen wurde. Am Sonntag den 13. September hieß es dort „on your marks“. Vor allem Nina Grüner konnte sich in dem starken italienischen Starterfeld sehr gut behaupten und freute sich über Platz 2. Keine 2 Sekunden trennten sie vom Sieg.

Die weiteren Platzierungen: Laurena Viertl Rang 13., Ilvie Wieser 10.Rang und Viktoria Grüner 8. Rang.

Bereits zum 28. Mal fand am Samstag 5.9.2020 der Austria Triathlon in Podersdorf statt. 1.000 Teilnehmer wagten sich an die Ironman-Distanz: 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42 Kilometer Laufen. Darunter ganz mutig unsere Anne Widmann. Um 7 Uhr morgens hieß es schon „get on your marks“ und danach folgte eine 8 bis 12 stündiges Rennen.

Das Wetter konnte nicht besser sein, 30 Grad und Sonne pur einzig der Gegenwind beim Radfahren erschwerte die ganze Sache etwas.

Anne belegte einen sehr guten 23. Rang mit einer Gesamtzeit von 11 Stunden 23 Minuten:

  • swim 1:17h
  • bike 5:53h
  • run 4:06h

 

Wir gratulieren herzlich zur super Leistung !

Bei fast tropischen Bedingungen stand am Samstag 22.8. der Ferlach Aquathlon

am Programm.  Knapp 180 Sportlerinnen und Sportler sorgten für ein ausverkauftes Starterfeld. Erfreulich vor allem die Leistung der jungen Nachwuchstriathletin Katharina Erber sie belegte den sagenhaften zweiten Platz bei den Juniorinnen.

Am Sonntag 23.08. wurde in Waidhofen an der Ybbs der größte Österreichische Swim&Run Bewerb ausgetragen. Der Boom dieser neuen aus Schweden kommenden Sportart ist nun auch in Österreich eingetroffen. In Waidhofen wurd fast 3 km in der Ybbs bei 14 Grad Wassertemperatur geschwommen und die Weeranlagen großzügig umlaufen. So kam es zu einem ständigen Wechsel zwischen Schwimmen und Laufen. Unter den über 100 Teilnehmern – die  zu einem Großteil normalerweise Triathleten sind – konnte Arno Joast vom Triathlonverein Kitzbühel den fünften Gesamtrang erreichen.

Am Samstag 15. August 2020 war es endlich soweit – der 1. Triathlon Tirols fand in Thiersee statt. Ein international, hochkarätiges Starterfeld aus Italien (Südtirol & Trentino), Deutschland, Schweiz, Serbien, Slowenien, Spanien, Finnland, Niederlande, Frankreich, Russland, Tschechien, Luxenburg, Ungarn hat unter Berücksichtigung des strengen Covid-19 Sicherheitskonzeptes erfolgreich die Triathlonsaison eröffnet und für ein spannendes Rennen bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften über die Olympische Distanz gesorgt.

Für die Kinder bis Schüler A wurde ein Crosstriathlon ausgetragen und eröffneten der Bewerb den ASVÖ EUREGIO Kindertriathlonzug 2020.

Trotz eingeschränkter Trainingsmöglichkeiten konnten die Tri Kids hervorragende Ergebnisse erzielen:

  • Schüler D
    Gold in der Tiroler Meisterschaft (TM) Anna Rass und
    Bronze in der TM für Ilvie Wieser
  • Schüler C
    Gold in allen Wertungsklassen für Nina Grüner und
    Silber TM für Thomas Rass
  • Platz 5 f. Laurenz Pernhofer und Platz 6 für David Winkler
  • Schüler B – Gold (TM) für Viktoria Grüner

Bei den Erwachsenen über die Olympische Distanz erreichte in der Klasse
M40 – 49 Andreas Hauser Silber (TM) mit einer Zeit von 2:37:04. Gratulation auch an

Neueinsteiger Mag. Johannes Kneissl – er wurde leider disqualifiziert lieferte aber eine TOP Leistung bei seiner Prämiere ab.

Ein sportliches Wochenende ging am Sonntag mit dem Hechtsee-X-treme Open Water Schwimmen zu Ende. Der Triathlonverein Kitzbühel freut sich über Platz 8 (AK II) von Arno Joast und Platz 9 (AK III) von Hermann Trojer.

Mit dem Herbst geht die Triathlonsaison in die Ruhepause. Am Wochenende lud – als krönenden Abschluss – der Tiroler Triathlonverband alle TeilnehmerInnen des ASVÖ Triathlonzuges 2019 zur großen Abschlussveranstaltung nach Absam.

Für die Triathlon Kids gab es eine Holz-Lokomotive – das Symbol der Veranstaltungsreihe – als Geschenk und somit das letzte Puzzleteil zu den 7 Wagons die es 2019 als Preis jeder Veranstaltung gab.  Eine schöne Erinnerung wird die Saison 2019 unvergessen machen.

Der Verein ist sehr stolz auf seine TRI-kids. Alle haben ihr Bestes gegeben. Außerordentlich erfolgreich waren 2019 David Winkler und Nina Grüner. Sie haben die Gesamtwertung ihrer Altersklasse gewonnen. Nur ganz knapp haben Laurenz Pernhofer, Laurena Viertl, Thomas Rass und Viktoria Grüner mit Platz 4 das Stockerl verpasst.

Für 2020 haben sich die Veranstalter wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen – die Termine der Bewerbe stehen schon fast alle fest und beginnt im Oktober – mit dem aufsperren der AQUARENA – die wichtige Schwimmvorbereitungszeit.

Wer Lust hat auch einmal Triathlonluft zu schnuppern und unsere Trikids beim Training begleiten möchte, dies ist wieder im Oktober/Nov. im Rahmen des Trainings möglich. Die Termine werden auf der Homepage und der Facebook Seite veröffentlicht. Scheut euch nicht und kommt vorbei – der Triathlonverein freut sich über neuen Zuwachs.

Am Samstag 24. August veranstaltete das WAVE Tri Team Wörgl den letzten Triathlonbewerb für die Saison 2019.

Bei perfektem Triathlonwetter bezwangen die Kitzbühler Tri Kids die Rennstrecke im Salvenaland Hopfgarten und jubelten über den Abschluss einer erfolgreichen Triathlonsaison. In allen Altersgruppen konnten Sie begehrte Podestplätze und wichtige Punkte für die Gesamtwertung erzielen.

In der Klasse Jugend wurde Alexander Pfurtscheller Dritter, Viktoria Grüner belegte Platz 4 und wurde Erste in der Tiroler Meisterschaft (TM). Ihre Schwester Nina Grüner konnte niemand einholen, ein sensationeller Start-Ziel-Sieg bescherte ihr den Ersten Platz in der Klasse Schüler C. Thomas Rass holte sich Platz Drei (Klasse C/männlich). In der Schülerklasse D setzte David Winkler seine Siegesserie fort und konnte wieder als Erster über die Ziellinie flitzen. Teamkollege Laurenz Pernhofer wurde Gesamt Fünfter und in der Tiroler Meisterschaft freute er sich über die Bronzemedaille. Bei den Mädchen – Schülerinnen D – belegte Laurena Viertl Platz Vier, vor Anna Rass auf Platz Sechs und Ilvie Wieser auf Platz Acht.

Beim FUN Staffel-Aquathlon im Anschluss an die Einzelbewerbe konnte noch unter den Männer Staffeln Alexander Pfurtscheller mit Teamkollegen Raphael Petrovic Platz 2 und Viktoria Grüner und Lilly Fuchs bei den Damen Staffeln Platz Drei belegen.

Mit viel Freude über die vielen Erfolge der Saison 2019 wird den Turnschuhen, Schwimmbrillen und Fahrrädern jetzt einmal ein wenig Ruhe gegönnt bis die Vorbereitung für die kommende Saison 2020 wieder weitergeht. Let`s TRI together.

Am Sonntag 28.7.2019 stand der Tri/Duathlon in der Gemeinde Flintsbach am Inn am ASVÖ Triathlonzug Rennkalender. Eine komplett neue Strecke am Hawaiisee und im Sportpark Brannenburg stand am Programm.

Für die Jahrgänge ab 2009 (Schüler C) und älter wurde ein Triathlon veranstaltet und für die Jüngeren ein Duathlon.

Beim DUATHLON (run/bike/run) konnte David Winkler wieder seine TOP Form beweisen und freut sich über Platz 2 (Klasse D). Teamkollege Felix Hofer wurde Fünfter und Laurenz Pernhofer Siebter. Bei den Mädchen wurde Laurena Viertl Fünfte, vor Anna Rass und Emma Hofer. Ilvie Wieser belegte den Siebzehnten Platz.

Beim TRIATHLON verpasste Nina Grüner vor Maja Straninger nur ganz knapp einen Stockerlplatz. Viktoria Grüner wurde in der Klasse B Achte und Vitus Joast (Klasse A) Siebzehnter.

Peter Hechenberger hat über die Olympische Distanz in Zell am See seine Altersklasse mit großem Vorsprung gewonnen.

Judith Joast hat bei der Olympischen Distanz das Podest als 4. um nur 12 Sekunden verpasst.

Hermann Trojer wurde beim Sprinttriathlon 2. in seiner Altersklasse.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des Triathlonsports: Der Triathlonzug dampfte zu seiner 5. Station nach ITALIEN. Anstatt dem Bewerb in Bozen gab es 2019 einen neuen Austragungsort in Predazzo/Trentino. Laurena Viertl, David Winkler und Laurenz Pernhofer konnten stolz mit 2 Podestplätzen bei dem RUN-SWIM-RUN Aquathlon Bewerb nach

Tirol holen: David Winkler Platz 1, Laurena Viertl Platz 3 und Laurenz Pernhofer verpasste nur ganz knapp das Podest und freute sich über Platz 4.

Nahezu zeitgleich aber leider mit nicht so sonnigen Bedingungen ging Peter Hechenberger beim IRONMAN in Klagenfurt an den Start. Ein sagenhafter 13.ter Platz unter 378 Startern in seiner Altersklasse sowie der 219.ste Gesamtrang von 2.746 Teilnehmern glückte ihm mit einer Finish Zeit von 10:07:13.

 

Am 7. Juli nahm Hermann Trojer beim Simssee Langstreckenschwimmen (Bad Endorf) über 6km teil. Dieser Bewerb zählt zur Arena Alpen Open Water Schwimm Cups und konnte Hermann den 8.Platz in der Klasse Masters 3 erreichen.

Beim Karlsfeld Race, einem Triathlon mit den Distanzen 1,5km Schwimmen, 46km Radfahren und 10km Laufen in Karlsfeld bei München (~1100Teilnehmer) hat Hermann in der Klasse TM55 den 11. Platz erreicht (2. beste Schwimmzeit und 5. beste Radzeit).

Gratulation !