Aktuelles

Du schwimmst, radelst und läufst gerne, dann wäre Triathlon für dich genau das Richtige !

Der Triathlonverein Kitzbühel freut sich wieder Kinder in den Verein aufnehmen zu können.

Es kann am Dienstag den 06. / 13. oder 20. Nov. 2018 von 17:00 – 18:00 Uhr beim Schwimmtraining in der Aquarena (beim Sportbecken) „geschnuppert“ werden.

Um Anmeldung unter training@trikitz.at wird gebeten.

Die Kinder müssen 6 Iahre alt sein und schwimmen können. Bitte bringt Schwimmsachen inklusive funktionierender und passender Schwimmbrille mit. (wenn vorhanden Sportpass).
Wir freuen uns auf euer Kommen

Das Tri Team Kitzbühel

Nachtrag: Im Juni stand ein cooler Ausflug auf dem Programm. Jedes Jahr überlegt sich der Verein für die Medaillenträger und Trainer eine Überraschung – 2018 war es eine Raftingtour mit unserem Vereinsmitglied-GUIDE Tobias Robisch.

Es war ein einmaliges Erlebnis – zwar etwas kühl aber spannend – Danke an Alle und wir hoffen ihr hattet SPASS !

Hier ein paar Bilder:

Am Sonntag 14. Oktober 2018 freuten sich die Tiroler Triathlonvereine über eine sehr gelungene ASVÖ Kinder  Triathlon Zug Endpreisverleihung im Sportresort Hohe Salve in Hopfgarten. Gebührend wurden alle Triathleten für Ihre  Saisonerfolge mit wunderschönen Holztrophäen geehrt.

Der Triathlonverein darf sich über nicht weniger als 5 Gesamtsiege freuen und darf die Stockerljäger kurz vorstellen:bei den jüngsten (Klasse E) siegte Anna Rass souverän. Sie nahm an allen 8 Rennen teil und stand bei 7 Rennen immerals Schnellste am Stockerl. Ebenso ihr Bruder Thomas der sich auch über 7 Klassensiege und den Sieg der Gesamtwertungfreuen durfte.  Über Platz zwei in der Gesamtwertung der 9 Jährigen freute sich Maximilian Fuchs. Zwei weitere Siege gingenan die „Grüner-Schwestern“ Nina und Viktoria holten sich beide den Gesamtsieg in ihren Altersklassen. Lilly Fuchs verpasstenur ganz knapp den dritten Platz der Klasse B (2005/2006) als Jahrgangsjüngere. In der Klasse der Jugend Athleten sichertesich Katharina Erber noch den Gesamtsieg ihrer Altersklasse.

Alle Platzierungen der Tri Kids:

Schüler E w
1. RASS Anna 2011 Triathlonverein Kitzbühel 8 780 100 100 100 100 100 80 100 100 500
5. HAUSER Anna 2011 Triathlonverein Kitzbühel 3 164 60 24 80 164
6. WIESER Ilvie 2011 Triathlonverein Kitzbühel 4 157 26 26 60 45 157
7. STRANINGER Marie 2011 Triathlonverein Kitzbühel 3 152 60 60 32 152
8. GRASBERGER Jana 2011 Triathlonverein Kitzbühel 3 89 45 22 22 89
Schüler D m
1. RASS Thomas 2009 Triathlonverein Kitzbühel 8 780 100 80 100 100 100 100 100 100 500
2. FUCHS Maximilian 2009 Triathlonverein Kitzbühel 7 455 45 80 80 80 50 60 60 360
5. PERNHOFER Laurenz 2010 Triathlonverein Kitzbühel 5 175 45 36 36 22 36 175
6. WINKLER David 2010 Triathlonverein Kitzbühel 5 154 40 24 18 32 40 154
9. HOFER Felix 2010 Triathlonverein Kitzbühel 4 114 36 22 20 36 114
10. HOLZER Noel 2009 Triathlonverein Kitzbühel 5 109 12 20 16 29 32 109
13. WENIGWIESER Max 2010 Triathlonverein Kitzbühel 3 62 26 18 18 62
Schüler D w
1. GRÜNER Nina 2009 Triathlonverein Kitzbühel 7 630 100 100 100 80 50 100 100 500
7. HOFER Emma 2010 Triathlonverein Kitzbühel 5 175 24 29 32 45 45 175
9. VIERTL Laurena 2010 Triathlonverein Kitzbühel 8 194 32 15 24 14 26 22 32 29 143
Schüler C m
7. JUNGMANN Samuel 2007 Triathlonverein Kitzbühel 7 154 24 24 1 24 9 32 40 144
10. GRASBERGER Simon 2007 Triathlonverein Kitzbühel 3 78 50 18 10 78
Schüler C w
1. GRÜNER Viktoria 2007 Triathlonverein Kitzbühel 8 352 45 15 36 18 40 18 80 100 301
5. SCHMIDT-MOLL Rosa 2007 Triathlonverein Kitzbühel 4 198 60 45 13 80 198
Schüler B m
9. JOAST Vitus 2005 Triathlonverein Kitzbühel 5 107 36 15 1 40 15 107
Schüler B w
4. FUCHS Lilly 2006 Triathlonverein Kitzbühel 8 376 60 29 45 36 60 36 50 60 275
Schüler A m
7. ERBER Matthias 2003 Triathlonverein Kitzbühel 3 86 50 18 18 86
Jugend w
1. ERBER Katharina 2001 Triathlonverein Kitzbühel 3 260 100 100 60 260

Ein sensationelles Ergebnis der Saison. Der Triathlonvereingratuliert all seinen Athleten – bleibt weiterhin so fleißig und habt Spaß am Sport – Let`s TRI together.

Bei der Vereinsmeisterschaft 2018 hatten die Mitglieder des Tri Team Kitzbühel beim Duathlon in der Langau enorm viel Spaß.

12 bunt zusammengeloste Teams kämpften Aug um Aug und Zahn um Zahn um den Sieg. Das Team Tobias Robisch (Age Group Athlet), Elisabeth Zwicknagl (Trainerin) und Emma Hofer (Nachwuchsathletin) konnte den Sieg in den Disziplinen Laufen / Radfahren / Laufen für sich erringen. Wir gratulieren herzlich.

Hier alle Platzierungen: 

  1. Emma Hofer / Elisabeth Zwicknagl / Tobias Robisch
  2. David Winkler / Viktoria Grüner / Florian Klingler
  3. Felix Hofer / Max Fuchs / Peter Hechenberger
  4. Anna Hauser / Wolfgang / Herwig Ritter
  5. Anna Kamin / Peter Zwicknagl / Mona Ritter
  6. Jana & Simon Grasberger / Vitus Joast / Viki Jöchl
  7. Lena Hauser / Rosa Schmidt-Moll / Andreas Hauser
  8. Franziska Ritter / Pia Lorenzoni / Lisa Krimbacher
  9. Pullo / Tina Ritter / Arno Joast
  10. Nina Grüner / Samuel Jungmann / Roman Swidrak
  11. Ilvie / Margit & Paul Ritter
  12. Laurena Viertl / Karin Swidrak / Hermann Trojer

Galerie der Sieger

Fotos

Im Rahmen der Vereinsmeisterschaft wurden auch unsere VIELTRAINIERER geehrt und belohnt – Gratulation an Ilvie, David, Laurena, Nina, Viki und Max

TOP NEWS: Marilena Swidrak bis Mai 2019 unter Vertrag beim Triathlonteam der „Queens Royals“

Aufgrund der starken internationalen und nationalen Leistungen der Triathlonsaison 2017 erhielt Marilena Swidrak einen Jahresvertrag im Triathlonteam der Queens Universität in Charlotte, North Carolina. Das 14-köpfige Damenteam unter Trainer Sonni Dyer setzt sich aus Athletinnen aus Deutschland, Chile, Südafrika, Tschechien, Schweden und den USA zusammen. Trainiert wird am Campus der Universität, wobei der Fokus auch auf den akademischen Leistungen liegt. Marilena hat bereits im August mit den Kursen für Biochemie begonnen.

Der erste Start in Watauga, am 16.09 in der NCAA – League, welche dem Format eines Triathlon Europacups ähnelt, war zunächst aufgrund des Hurricans Florence ungewiss. Frühzeitig wurde das Team der Queens nach Tennesee evakuiert. Auf der Startliste fanden sich 67 internationale Athletinnen.

Aufgrund der starken Regenfälle entschied sich die Rennleitung auf eine Verkürzung der Rennstrecken. Nach dem schwierigen Radkurs (1000 hm auf 20 km) konnte Marilena als 2. Auf die Laufstrecke gehen. Mit dem Tempo ihrer südafrikanischen Teamkollegin konnte Marilena nicht Schritt halten, landete bei ihrem Debüt in den USA jedoch als hervorragende drittplatzierte auf dem Podest.

Marilena Swidrak wird die kommenden Monate, den Triathlonverein Kitzbühel in den USA repräsentieren. Mit Annabel Knoll (D), welche bereits im Weltcup startet und Caitlin Roper (GB) sind 2 zugkräftige Europäerinnen im Frauenteam der Royals.

GOOD LUCK MARY – we try to stay tuned 😉

5 Stockerlplätze bei den Age Group Athleten und 8 für die Tri Kids 

Gestartet wurde am Samstag mit der Junior Challenge Walchsee, der Challenge Women einem Frauenlauf über 5 km und der Challenge Swim einem Open Water Schwimmbewerb im Walchsee bevor am Sonntag den 2. Oktober die Age Group Athleten Andreas Hauser und Peter Hechenberger auf der Challenge Middle Distance über 1,9 km schwimmen 90km Radfahrern und 21,1km laufen Tiroler Meister wurden.

Bei der Premiere der Challenge Swim standen Arno Joast und Hermann Trojer über die 1,9 km Distanz am Seeufer des Walchsee. Arno (M40-49) belegte den sensationellen ersten Platz und Hermann Trojer bei den M50+ Platz drei.

v.l.n.r.: Andreas Hauser (Tiroler Meister), Peter Hechenberger (Tiroler Meister) und Arno Joast erster bei der Challenge Swim

Simona Erber war bei der Challenge Women ganz vorne dabei und freute sich über Platz eins und die schöne Walchsee Trophäe.

Die Tri Kids können auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken und freuten sich am Walchsee über weitere Erfolge. Beim letzten Bewerb des ASVÖ Triathlonzuges einem Aquathlon (SWIM /RUN) mit Tiroler Meisterschaft gingen die Tiroler Meisterschaftstitel und vier Goldmedaillen an die Grüner Sisters Viktoria und Nina und die Rass Geschwister Thomas und Anna. Anna Hauser und Rosa Schmidt-Moll belegten Platz zwei und wurden Tiroler Vizemeister Aquathlon. Ganz knapp verloren die Geschwister Lilly und Maximilian Fuchs im Zielsprint gegen ihre Mitstreiter freuten sich im Ziel aber trotzdem sehr über Platz 3 Gesamt und in der Tiroler Meisterschaftswertung ebenso wie Emma Hofer die Tirolweit auch Bronze erreichte.

Nach einer aktiven Saison quer durch ganz Tirol / Südtirol und Bayern freut sich nun der Verein über die rennfreie Zeit  im Herbst und Winter, in der aber schon wieder die Vorbereitung für die Saison 2019 weitergeht.

Alle Platzierungen:

Schüler E w
1. RASS Anna / TM: Gold
2. HAUSER Anna / TM: Silber
5. WIESER Ilvie / TM: 4.
Schüler D – Challenge Rennmäuse
Schüler D w
1. GRÜNER Nina / TM: Gold
5. HOFER Emma / TM: Bronze
9. VIERTL Laurena / TM: 7.
Schüler D m
1. RASS Thomas / TM: Gold
3. FUCHS Maximilian / TM: Bronze
6. WINKLER David / TM: 5.
7. HOFER Felix / TM: 6.
8. HOLZER Noel / TM: 7.
Schüler C – Challenge Kiddies
Schüler C w
1. 45 GRÜNER Viktoria / TM: Gold
2. 49 SCHMIDT-MOLL Rosa / TM: Silber
Schüler C m
6. JUNGMANN Samuel / TM: 5.
Schüler B – Challenge Teens
Schüler B w
3. 60 FUCHS Lilly / TM: Bronze

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand im slowakischen Zilina am 19. August 2018 der ETU Triathlon Junior European Cup statt.

Begleitet von Delegationsleiter Franz Lugstein, Trainer des Bundesstützpunkt Mitte Salzburg und Rene Vallant, Bundesstützpunkt Süd Klagenfurt, stellten sich zehn Burschen und neun Mädels aus ganz Österreich der Herausforderung des Sprinttriathlons auf internationaler Ebene. Es galt die Distanzen von 750m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen zu bewältigen.

Katharina Erber vom Triathlonverein Kitzbühel konnte erneut ihre gute Form unter Beweis stellen und finishte bereits zum dritten Mal in dieser Saison als bestplazierte Österreicherin an neunter Stelle – Katharinas erste Top-Ten-Platzierungin einem Junioren Europacup!

Vielen Dank an die beiden Trainer Lucky und Rene für die hervorragende Betreuung!

Bildnachweis: M KREO Zilinsky Triathlon

8 Tiroler Meisterschaftsmedaillen für das Tri TEAM Kitzbühel

Bei der vorletzten Station der Triathlonrennen 2018 machte der ASVÖ Triathlonzug am Samstag den 25. August halt in Hopfgarten. Der Trainingsfleiß der Tri Kids machte sich bezahlt und schlug sich auch im Medaillenspiegel wieder. Zum Glück meinte es der Wettergott gnädig und ermöglichte ein aufregendes Rennen ohne Regenguss im Salvenaland.

In 4 Altersklassen brillierten die Tri Kids und holten gleich drei erste Plätze in der Gesamtwertung als auch in der Tiroler Meisterschaftswertung. Tiroler Meister im Cross Triathlonwurden: Nina Grüner und Thomas Rass bei den 9 bis 10 Jährigen und Anna Rass bei den Jüngsten (2011).

Bei den Schülerinnen C wurde Viktoria Grüner Tiroler Vizemeisterinund Lilly Fuchs (Schülerinnen B) erkämpfte sich TM Bronze sowie auch Ilvie Wieser (E) Maximilian Fuchs (D) und bei den Mädchen Emma Hofer.

Auch alle anderen zeigten auf der schwierigen Strecke in allen drei Disziplinen Top Leistungen: Laurenz Pernhofer (7.), David Winkler (8.), Noel Holzer (9.), Laurena Viertl (8.) und Samuel Jungmann (8.).

Gratulieren möchten wir ganz herzlich vor allem Anna Gambino die ihre Triathlonpremiere mit Bravour meisterte – weiter so !

Kurz nach neun Uhr fiel der Startschuss zum 4. Triathlon in Tübingen. Der Neckar war hoch genug, so dass geschwommen, geradelt und gelaufen werden konnte.

Marilena Swidrak belegte den sensationellen 2. Rang auf der Sprintdistanz  über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen mit einer Zeit von 1:15:06.